SV Tiefenbach beim Gemeindetag vertreten

Mrz 16, 14 • AktuellesNo CommentsRead More »

Rückblick Gemeindetag 2014

Am diesjährigen Gemeindetag durfte Ortsbürgermeister Klaus Imig die Tiefenbacher einmal in einer vollbesetzten Wildburghalle begrüßen. Eine tolle Sache.
Eine kulturelle Einstimmung vor dem gemeinsamen Abendessen spendeten die Tanzgruppe des SV Tiefenbach, die Tanzgruppe Crazy Club und den Bauchtänzerinnen des SV Tiefenbach. Eine gelungene Vorspeise.
Wie in den Jahren zuvor ist die Bewirtung durch die Dorfjugend sehr gut angekommen. Hierfür ein herzliches Dankeschön.
Nach dem Klaus Imig unsere Försterin, Beatrix Linn und unseren Verbandsbürgermeister, Michael Boos begrüßen durfte, führte der erste Vorsitzende der Motorsportfreunde Tiefenbach, Georg Baer, eine Ehrung für verdiente Mitglieder durch.

Gemeindetag 2014

Die Gruppe “Orientalischer Tanz” des SV Tiefenbach beim Auftritt am Gemeindetag 2014.

Bitte vormerken: 2015 feiert der MSF Tiefenbach seinen 25. Geburtstag.
Einen kurzen Rückblick über gelaufene Projekte im Jahr 2013 spiegelte Klaus Imig wieder.
2013 gab es keine Großbaustellen. Im Kindergarten wurde der Fußboden erneuert, am Friedhof und der Brücke im Tal sind Sanierungsarbeiten durchgeführt worden. Der Jugendraum wurde komplett in Eigenleistung renoviert. Auch hier ein großes Dankeschön an alle Helfer.
In nächster Zeit muss die Leichenhalle saniert werden und der Kindergarten benötigt einen neuen Außenanstrich. Das Neubaugebiet sollte erweitert werden, es gibt nur noch zwei freie Bauplätze in Gemeindehand, allerdings 40 freie Bauplätze in Privatbesitz. Das Bürgerbüro benötigt eine geeignete Örtlichkeit, die Resonanz im Gemeinderaum war gleich null.
VG Bürgermeister Boos gab einige interessante Informationen über die Demografische Entwicklung innerhalb der Verbandsgemeinde und unserer Gemeinde.
Weiter informierte Michael Boos über den abgeschlossenen Solidarpakt Windkraft in der VG Simmern, wobei er offen zugibt, dass der Ausgleich für die windkraftlosen Gemeinden zu gering ist. Es gibt Gemeinden innerhalb der Verbandsgemeinde, die sich vorstellen können, mehr als 10% als Ausgleichzahlung zu geben. Herr Boos wird sich für einen gerechten Finanzausgleich einsetzen.
Herr Imig führte aus, dass der Gemeinde Tiefenbach in Zukunft die finanziellen Mittel fehlen um den Ort attraktiv zu gestalten bzw. attraktiv zu halten (Leerstände im Ortskern, Energetische Zuschüsse für die Bürger, Gebäudeinstandhaltung). Falls der Solidarpakt nicht fair gestaltet wird, ist für die Gemeinde Tiefenbach Windkraft im Soonwald die einzigste Alternative für die Zukunft, um anfallende Projekte und Aufgaben bewältigen zu können.

Quelle:
Simmern Regional

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.