Wandern

Die größte überregionale Bekanntheit erreicht der SV Tiefenbach 1931 e. V. über seine Wanderabteilung.

Ende der 1960er Jahre entstand in Europa eine neue Wanderbewegung. Die Erkundung der näheren und weiteren Umgebung bei organisierten Volkssportveranstaltungen wurde modern und der Deutsche Volkssportverband (DVV) und der Internationale Volkssportverband (IVV) gegründet.

WandernDie erste Besprechung zur Einrichtung einer Wanderabteilung gab es im Januar 1972. Man traf sich natürlich im damaligen Vereinslokal Wolf. Teilnehmende Personen aus Tiefenbach waren: Wilhelm Wickert, Gernot Luth, Horst Krämer seitens des Sportvereins. Als Vertreter der Ortsgemeinde Tiefenbach war Willi Knebel dabei. Teilnehmende Personen aus bereits erfahrenen Vereinen waren: Herr Kneib vom Wanderverein in Mainz, Herr May aus Hüffelsheim und Herr Bellenbaum vom Wanderverein in Münster-Sarmsheim. Dieser Verein war drei mal Ausrichter der Hunsrückwanderung in Tiefenbach und Münchwald, als Mitveranstalter war der SV Tiefenbach dabei. Mit dieser Erfahrung konnte der Sportverein von da an als selbstständiger Veranstalter die Internationale Hunsrückwanderung durchführen.

Erster offizieller Wanderwart wurde Gernot Luth gefolgt von Karl Heinz Kunz und Bettina Schuch. Von 2010 bis Januar 2012 war Frank Herrmann der derzeit letzte Wanderwart, da dieser Vorstandsposten seitdem nicht mehr besetzt werden konnte.

Aktuelle Teilnahmen an Wandertagen, oder den Termin der IVV-Wanderung des SV Tiefenbach können Sie im Terminkalender einsehen.

Comments are closed.